Lehrkräfte E–I

A–D   ...   J–N   O–S   T–Z

Barbara Fischer

  • geb. 1965 in Hamburg
  • Studium der Kunstgeschichte und Musikwissenschaft an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • Mitgliedschaft in verschiedenen Chören
  • Chorleitung und (Solo-)Gesang
  • spielt Blockflöte, Violoncello und Orgel
  • Konzertrezensionen für mehrere ostfriesische Zeitungen
  • seit 2000 an der Musikschule Emden tätig und unterrichtet Blockflöte und Musikalische Früherziehung.

 

Derzeit Weiterbildung an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen (MFE)


Bernd Fuhrmann

 

 


Bernd Fuhrmann war schon früh in seinem Leben von Musik und der guten Gemeinschaft begeistert, die er beim Musizieren erlebte. Die ersten musikalischen Schritte machte er in der Feuerwehrkapelle in Norden.

Später beschloss er, seine Leidenschaft für Musik zum Beruf zu machen und nach einer ersten beruflichen Zeit als Trompeter im Marinemusikkorps Nordsee ging sein Weg weiter zum Musikstudium nach Würzburg. Dort erhielt er eine solide künstlerische Ausbildung und wurde mit einem weiten Spektrum musikalischer Stilrichtungen vertraut. Als Trompeter sammelte er Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen: Junge Deutsche Philharmonie, Opernorchester, Kammermusik, Neue Musik und als Solist.

Lernen und Lehren lag für Bernd Fuhrmann von Anfang an nah beieinander und so begann er bereits früh während seiner Studienzeit mit dem Unterrichten.

Beruflich führte ihn der Weg als Trompetenlehrer nach Bad Mergentheim. Dort stellte sich ihm die Herausforderung, dass eine gute musikalische Gemeinschaft Strukturen und eine angemessene Organisation braucht - als stellvertretender Musikschulleiter hat er an beidem mitgewirkt. Es macht ihm Freude, Musiker, Musizierende und Musikbegeisterte zusammenzuführen und jungen Menschen gute Entwicklungsbedingungen anzubieten.

2016 hat Bernd Fuhrmann nach 13 erfolgreichen Jahren an der Spitze der Musischen Akademie Emden die Schulleitung an Tobias Kokkelink übergeben und steckt seitdem als Trompetenlehrer an der Musischen Akademie seine Energie ins Unterrichten.


Rosi Gehrmann

Rosi Gehrmann begann ihre musikalische Laufbahn im Saarland auf der Blockflöte. Es folgte im Alter von 10 Jahren die Ausbildung auf der Querflöte.

Beginnend an der Kreismusikschule Saarbrücken, weiterführend bei Annedore Tabatabai (Staatstheater Saarbrücken) und Musiktheorie bei Prof. Dr. Stilz (Musikhochschule Saarbrücken). 

In den folgenden Jahren erwarb Sie an der Bundes-Musik-Akademie in Altgandersheim die C Lizenz zur Instrumentallausbildung für Flöte, die Wertungsrichterlizenz der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände und das Zertifikat für Klassenmusizieren der Yamaha Bläserklassen.

Weiterhin hat Rosi Gehrmann an diversen Instrumentalworkshops für Flöte (z.B. bei Prof. Andrea Lieberknecht) und Dirigentenfortbildungskursen bei Traver Ford in Göteborg teilgenommen.

Rosi Gehrmann unterrichtet an der Musikschule Emden Querflöte und Blockflöte, begleitet das Spielleute-Orchester der Musikschule Emden und dirigiert das Tea Time Orchester des Stadtorchesters Norden.


Collin van Gemert

 

 

 

Weitere Informationen folgen.


Ulrike Heymann studierte von 1973 bis 1978 an der Staatlichen Hochschule für Musik Freiburg im Breisgau mit dem Hauptfach Querflöte und dem Nebenfach Blockflöte mit dem Abschluss Diplom-Musiklehrerin/ Diplom-Querflötenlehrerin. An der – damaligen – Musikschule Emden e.V. begann sie 1978 und unterrichtete Querflöte, Blockflöte und Allgemeine Musiklehre und leitete verschiedene Ensembles und Orchester.

Wegen körperlicher Behinderungen verlagerte sie ihre künstlerisch-pädagogische Arbeit ab 2001 von der Musik hin zum Theater. Sie absolvierte berufsbegleitend eine theaterpädagogische Weiterbildung u.a. am TPZ Lingen, der Universität zu Köln und den Bundesakademien Wolfenbüttel und Trossingen.

2002 gründete sie Theartic e.V., die Theaterwerkstatt/Werkstatt der Künste für sogenannte Behinderte und sogenannte Nichtbehinderte. Theartic e.V. arbeitet in enger Kooperation mit der Musischen Akademie Emden e.V.

Ulrike Heymann ist Vorsitzende und Künstlerische Leitung des Vereins Theartic und leitet die Theaterensembles Theartic kunterbunt, Theartic junior und Theartic für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderungen und mit und ohne Migrationsgeschichte. Daneben leitet sie das Percussion-Ensemble ThearticStomp. Sie ist Fachbereichsleiterin der Theatersparte an der Musischen Akademie.

Alle Ensembles sind Kooperationen zwischen Theartic e.V. und der Musischen Akademie Emden e.V.

Kontakt: ulrike.heymann(at)theartic-emden.de

Theartic hat eine eigene Homepage: www.theartic-emden.de


Margarethe den Hollander

Margarethe den Hollander begann im 6. Lebensjahr mit Ballett- und Musikunterricht. Nach der Früherziehung lernte sie zuerst Blockflöte und mit 14 Jahren dann Saxophon. Sie spielte in einer Big Band und einem Blasorchester, und bekam nach eineinhalb Jahren Unterricht am Konservatorium, wo im Nebenfach auch noch die Klarinette dazu kam.

1981 legte sie das Fachdiplom für Klarinette ab. 1981 begann sie mit dem Fagottspiel. Sie hat 6 Jahre als Klarinettistin in der Armee Musikkapelle gearbeitet und als Aushilfe in verschiedenen professionellen Orchestern.

Jetzt arbeitet sie als 1. Fagottistin im Veenkoloniaal Symfonie Orkest (VKSO) Wildervank (www.vkso.nl), als 1. Fagottistin im Stichting Begeleidingsorkest (begeleidingsorkest.eu) und als 1. Fagottistin im 2016 gegründeten Ensemble Nootstroom (www.nootstroom.nl).

Weiterhin spielt sie als Aushilfe in vielen professionellen Ad-Hoc-Ensembles zur Begleitung von Chören und Operetten. Des Weiteren hat sie im Laufe der Jahre bereits viele CDs aufgenommen.

Margaretha den Hollander unterrichtet schon viele Jahre Klarinette, seit 2006 an der Musischen Akademie Emden Klarinette und auch Fagott. Das Studium mit dem Fachdiplom Fagott am Prins Claus Conservatorium in Groningen hat sie 2009 erfolgreich abgeschlossen.


Hans-Jörg Hustedt

Hans-Jörg Hustedt studierte Musik und Geschichte für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Oldenburg. Von 2001-2005 studierte er berufsbegleitend Musiktherapie an der Universität/Gesamthochschule Siegen.

Saxophonlehrer an der Musikschule Emden e. V. ist er seit 1989.

Er leitet außerdem zwei Bigbands der Musischen Akademie Emden: die Einsteiger-Bigband "High Noon" und die Bigband für Erwachsene "Jazz Bouquet".


Irina Ignatov ist gebürtig aus Russland.

Sie ist seit 10 Jahren in der Ländlichen Akademie Krummhörn-Hinte (LAK) tätig  und leitet dort Gesangs- und Instrumentalgruppen. Momentan betreut Irina Ignatov vier Chöre und eine Instrumental-Kindergruppe. In der Musischen Akademie Emden arbeitet sie im Bereich Elementare Musikpädagogik (EMP) und unterrichtet in mehreren Kooperations-Kindertageseinrichtungen.