Lehrkräfte A–D

...  E–I   J–N   O–S   T–Z

Arne Bohnet

Arne Bohnet, geb. 1972, wurde zwischen 1995 und 1998 am Prins Claus Conservatorium in Groningen zum Diplom-Instrumentallehrer ausgebildet. Im Hauptfach Piano (Jazz) studierte er u.a. bei Henk Meutgeert und Jasper van’t Hof. Zusätzlich absolvierte er ein dreijähriges Studienprofil mit den Schwerpunkten klassische Klaviermusik und Pädagogik des Klavierspiels bei den Konzertpianisten Gerben Makkes van der Deijl und Henry Kelder.

Seither war Arne in zahlreichen Bandprojekten sowie als Bühnenmusiker und -komponist zu hören.  Als Klavierlehrer an der Musischen Akademie unterrichtet er seit 2006 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit sehr unterschiedlichen musikalischen Wünschen. Des Weiteren leitet er den TheartiChor (gemeinsam mit Christina Dane).

Aktuelle Klangbeispiele seiner Bandarbeit mit dem Latin-Jazz Projekt "Tin Tin Deo" findet man bei www.tintindeo.de


Michael Bork studierte Musik auf Lehramt in Oldenburg, im Anschluss absolvierte er eine Ausbildung zum Logopäden.

Seit 2003 arbeitet er an der Musischen Akademie Emden als Instrumentallehrer für Blechblasinstrumente mit den Hauptfächern Posaune und Euphonium.

Außerdem leitet er das Stadtorchester der Feuerwehr und der Musischen Akademie Emden.

Darüber hinaus ist er vielfältig als freischaffender (Bass-)Posaunist und Leiter verschiedener Posaunenchöre und Blechbläserensembles tätig.


Daniela Dammert

Daniela Dammert stammt gebürtig aus Bad Mergentheim. Dort war sie in der Jugendmusikschule selbst lange Schülerin der Fächer Querflöte und Gesang. Beides hat sie jahrelang in unterschiedlichen Formationen und Gruppen eingesetzt. So war sie z.B. lange Zeit Sängerin der New Jazzattack Big Band und hat bei diversen Musicalprojekten die Hauptrolle gesungen.

Musik spielt aber nicht nur in ihrem privaten Umfeld eine sehr wichtige Rolle, sondern auch bei ihrer Arbeit als Erzieherin in einem Kindergarten schaffte sie für die Kinder Möglichkeiten Musik zu entdecken, zur erleben und zu gestalten. Diese Leidenschaft, Kindern den Zugang zur Musik zu ermöglichen, baute sie in einer berufsbegleitenden Ausbildung in Trossingen weiter aus. Dort erlangte sie die Befähigung musikalische Früherziehung und musikalische Grundausbildung an Musikschulen zu unterrichten.

2011 zog Daniela Dammert nach Ostfriesland und unterrichtet seit dieser Zeit musikalische Früherziehung an der Musischen Akademie. Des Weiteren leitet sie den Chor TonArt der OBW.

Als Sängerin konnte man sie bei der Big Band "Jazz Bouquet", dem Stadtorchester Norden und Emden sowie diversen Hochzeiten und Gottesdiensten hören.


Martin Dammert

Martin Dammert stammt aus Bad Mergentheim und hat an den Musikhochschulen in Mannheim bei Prof. G. Beetz und in Basel bei Prof. K. Schuhwerk Trompete studiert.

Während seines Studiums absolvierte er mehrere Meisterkurse bei Prof. R. Friedrich, Ole Edward Antonsen, Gabor Tarkövi, Prof. Jeroen Berwaerts und Prof. Hans Gansch. Er erhielt neben dem Lehrdiplom das Orchesterdiplom und das Konzertdiplom. Als Orchestermusiker hat er unter namhaften Dirigenten gespielt, u. a. mit der Jungen Deutschen Philharmonie, den Bamberger Symphonikern, dem Sinfonieorchester Basel und dem Rundfunksinfonieorchester Saarbrücken, wo er in der Spielzeit 2006/07 einen Zeitvertrag als 1. stellvertretender Solotrompeter hatte.

Martin Dammert ist sowohl als Solist als auch als Ensemblespieler ein erfahrener Musiker und hat u.a. mit den Ensembles Radio Brass Saar, Mannheimer Blech und dem Würzburger Brass Quintett  konzertiert. Aktuell ist er festes Mitglied in der Blechbläserformation Friesenblech. Konzertreisen führten ihn in die Schweiz, die Niederlande, nach Österreich, Frankreich und Japan. Während seines Studiums ging Martin Dammert Lehrtätigkeiten u. a. an den Musikschulen Basel, Bad Mergentheim und Mespelbrunn nach.

Seit 2009 ist Martin Dammert Trompetenlehrer an der Musischen Akademie Emden. Er arbeitet im Bereich des Klassenmusizierens und leitet das Orchester "Tuut Gut".


Christina Dane studierte in Hamburg an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst mit dem Abschluss Diplom Musiklehrerin im Fach Allgemeine Musikerziehung und Blockflöte. Danach folgte ein Studium an der Musikhochschule Köln mit dem Abschluss Diplom Rhythmikerin. Das Aufbaustudium im Fach Rhythmik schloss sie mit der künstlerischen Reifeprüfung ab.

In dieser Zeit arbeitete sie in verschiedenen Kunst- und Kulturvereinen als Rhythmikern vor allem im Elementarbereich und in der Erzieherfortbildung. Parallel fanden künstlerische Zusammenarbeiten und Auftritte mit verschiedenen Musikern und bildenden Künstlern statt.

An der Musischen Akademie arbeitet Christina Dane mit Menschen zwischen einem halben Jahr (Baby Bim Bam Brommel) und über 70-jährigen (TheartiChor) zusammen. Sie ist als Fachbereichsleiterin für den Elementarbereich tätig. Sie unterrichtet Früherziehung sowohl im Haupthaus der Musischen Akademie als auch im Außenbereich in Kindertageseinrichtungen. An der Grundschule Am Wall leitet Christina Dane einen Kinderchor für Erst- und Zweitklässler. Die Arbeit mit Menschen, besonders Kindern, und die elementare Vermittlung von Musik über Bewegung, elementares Instrumentalspiel und Singen liegen ihr sehr am Herzen und bereiten ihr immer wieder große Freude.


Harry Dijkstra

Harry Dijkstra wurde 1967 in Groningen geboren. Mit neun Jahren fing er an, Akkordeon zu spielen, und studierte dieses Instrument am Konservatorium in Groningen.

In seiner Studentenzeit hat er auch das Bandoneón und die Handharmonika entdeckt. Alle drei Instrumente gehören jetzt zu seinem Unterrichtsangebot in Emden an der Musischen Akademie sowie an mehreren Musikschulen in den Niederlanden.

Er tritt regelmäßig als Solist und mit u.a. dem Tango Trio Corrientes auf.

Weitere Informationen unter: www.harry-dijkstra.nl