Sie befinden sich hier: StartseiteVeranstaltungen | Weitere Veranstaltungen

Vom Himmel hoch - Konzert im Kerzenschein

Sonntag, 15. Dezember 2019, 11:30, Johannes a Lasco Bibliothek, Kirchstraße 22, 26721 Emden

Am 15. Dezember lädt die Johannes a Lasco Bibliothek zu der letzten "Sonntagsmatinée in der Bibliothek" im Jahr 2019 ein. Um 11:30 Uhr erklingen im Kerzenschein festliche Werke der europäischen Barockmeister Christoph Bernhardt, Georg Philipp Telemann, Johann Schelle, Johann Heinrich Schmelzer, Giovanni Benedetto Platti, Thomas Strutius u.a.

Die im Konzert mehrfach wiederkehrende Choralmelodie "Vom Himmel hoch, da komm ich her" bildet das Leitmotiv des Gesamtprogramms und intoniert die Botschaft der diesjährigen Themenstellung der Bibliothek. Schimmernde Akzente teils bekannter, teils unbekannter barocker Vokal- und Instrumentalwerke verbinden sich zu gesangvollen Glanzlichtern und zaubern eine feierliche Stimmung hervor.

Im Anschluss an das Konzert wird bei einem Glas Glühwein zusammen mit den Freunden der Johannes a Lasco Bibliothek der herausragenden Bücheranschaffungen des Jahres 2019 gedacht.


Tickets
für 10 €, ermäßigt 5 €, erhalten Sie in der Bibliothek, Öffnungszeiten: Mo. bis Sa. 14 - 17 Uhr.

Programm Sonntagsmatinée "Vom Himmel hoch"


Ausführende

Vilma Pigagait?, Sopran
Dorothea Ohly-Visarius
, Alt
Oksana Vasilkova, Barockvioline
Laura von der Goltz, Barockvioline
Konstanze Waidosch, Barockcello
Matthias Visarius
, Cembalo

"Christmas goes Latin" - Tin Tin Deo und der TheartiChor

Tin Tin Deo
Der TheartiChor

Samstag, 14. Dezember 2019, 19 Uhr, Schweizer Kirche, Kirchstraße 20, 26721 Emden

Erstmals präsentieren die Latin-Jazz-Formation Tin Tin Deo und der TheartiChor gemeinsam Weihnachtliches aus aller Welt. Im großen Spannungsbogen vom besinnlichen "Moje Wiehnacht" bis zum überschäumenden "Blanca Navidad" hat Weihnachtsstimmung viele Farben und Facetten.

Das Konzert ist eine Kooperation von Tin Tin Deo, Theartic e.V und der Musischen Akademie Emden e.V.

Eintritt: 15,- €, ermäßigt 8,- €, für Kinder unter 14 Jahre frei; nur Abendkasse

Traditionelle Adventsmusik zum 1. Advent

Sonntag, 01. Dezember 2019, 17 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Bollwerkstraße 17, 26725 Emden

Seit 35 Jahren gehört diese traditionelle Adventsmusik mit den Chören der Musischen Akademie Emden und einem Streichorchester für viele Emder zur Einstimmung in die Adventszeit. Der Kinder- und Schwalbenchor singt unter der Leitung von Angela van der Kamp ein buntes abwechslungsreiches Programm mit alten und neuen Weihnachtsliedern.

Unter Leitung von Ortrun Karkow wird die Weihnachtskantate "Lobet Christen, euren Heiland" von D. Buxtehude mit dem Jungen Chorensemble und Instrumentalisten musiziert; eine Weihnachtsmotette von Fr. Silcher erklingt neben einigen neuen kompositorischen Überraschungen. Natürlich ist wieder die kleine Krippenspielszene "Wer klopfet an?" dabei und wird mit einigen Solostimmen aufgeführt.

Das Emder Kammerorchester spielt in diesem Jahr unter der Leitung von Marc Waskowiak, dem neuen Kantor der Martin-Luther-Gemeinde. Auf dem Programm stehen drei klassische Werke: Ein Flötenkonzert von A. Vivaldi in C-Dur mit den Solisten Dr. Edzard Mennen und Marie Waskowiak, die Pavane von G. Fauré und "Adiemus" von Karl Jenkins.

Auch die Zuhörer werden mit Liedern bei dieser Adventsmusik mit eingebunden. Zum Schluss endet das Konzert bei Kerzenschein mit dem Lobgesang der Hirten, dem "Quempas", bei dem alle Gruppen, auch die Zuhörer, beteiligt sind.

Der Eintritt ist frei; um eine Spende wird gebeten.

Wanderwegkonzert mit dem Salonorchester "Ohrenschmaus"

Take Five (ohne Martin Dammert)
Salonorchester "Ohrenschmaus"
Ludimus Domino

Sonntag, 29. September 2019, ab 15 Uhr, Kirchen Hinte - Westerhusen - Groß Midlum

 

Wanderwegkonzert ... da müsste Musik sein!

Zu einem alle Sinne ansprechenden Konzerterlebnis laden die Kirchengemeinden am Sonntag, den 29. September ein: Sie wollen die besondere Atmosphäre und Akustik der drei aus dem Mittelalter stammenden Kirchen wahrnehmen und die zwischen ihnen liegenden Wege zurücklegen.

Der Konzertnachmittag beginnt um 15 Uhr in der Kirche zu Hinte. Die Formation "Take Five" (bestehend aus Brigitte Höhn - Orgel, Martin Dammert - Trompete, Haldis Kuckuck und Michael Schunk - Violinen, Pamela Harding - Violoncello) knüpft an ihr erfolgreiches Konzert aus dem Jahr 2017 unter dem Titel "Gute-Laune-Musik aus der Zeit Joseph Haydns" an und präsentiert schwungvolle Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Haydn, Georg Friedrich Händel und Henry Purcell. Auch die Besucherinnen und Besucher werden zwei Lieder miteinander singen. Das Konzert wird etwa 30 Minuten dauern.

Weiter geht es um 16.15 Uhr in der Kirche zu Westerhusen. Das "Salonorchester Ohrenschmaus" der Musischen Akademie Emden unter der Leitung von Michael Schunk wird dort die Ohren der Zuhörerinnen und Zuhörer verwöhnen. Es steht in der Tradition der Unterhaltungsmusik des 19. Jahrhunderts, wie sie damals von vielen Kurorchestern dargeboten wurde. Das "Salonorchester Ohrenschmaus" wird in Westerhusen die Ungarischen Tänze Nr. 5 und 6 von Johannes Brahms, das Potpourri "Puszta-Klänge" von Rudolf Juckelandt, den Puszta-Fox von Erdélyi Mihály und das Lied "Komm mit nach Varasdin!" von Emmerich Kálmán zu Gehör bringen. Auch hierfür sind 30 Minuten vorgesehen.

Das Finale bestreitet ab 17.30 Uhr in der Kirche Groß Midlum das Blechbläserensemble "Ludimus Domino", das sich in den vergangenen 30 Jahren zu einer festen Größe in der ostfriesischen Musiklandschaft entwickelt hat und sich nach eigener Aussage "an allem versucht, was uns blasbar erscheint. Von A wie Albinoni oder Abba bis Z wie Zarathustra oder Zappa ist geistliche und klassische Musik wie auch Rock, Pop, Swing oder Latin zu hören." Dieser dritte Konzertteil dauert etwa 45 Minuten.

Ab 18.15 Uhr sind alle Besucherinnen und Besucher herzlich zu einem Umtrunk und einem kleinen Imbiss in der Kirche zu Groß Midlum eingeladen, womit der Nachmittag ausklingen wird.

Der Konzertnachmittag ist so konzipiert, dass die zwischen unseren Kirchen liegenden Wege während der Pausen bequem fußläufig oder mit dem Fahrrad (Autos dürfen selbstverständlich ebenfalls benutzt werden) zurückzulegen sind. Da die einzelnen Konzertabschnitte in sich geschlossen sind, ist es natürlich auch möglich, nur in einer oder zwei Kirchen Station zu machen.

Der Eintritt für den Nachmittag ist frei. Die beteiligten Kirchengemeinden und die Ausführenden freuen sich jedoch über eine freiwillige Spende.

FriesenBlech-Konzert

Sonntag, 22. September 2019, 17 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Bollwerkstraße 17, 26725 Emden

Das Blechbläserensemble "FriesenBlech" steht für anspruchsvolle Blechblas-Kammermusik, die auch Spaß machen soll. Die zehn Musiker aus Ostfriesland und Fryslân spielen Musik von Dowland, Bach und Mozart, aber auch Folk, Pop und Swing. Am Sonntag, dem 22. September, spielen sie zusammen mit Marc Waskowiak (Orgel), dem Kantor der Martin-Luther-Gemeinde, in "seiner" Kirche.

Die FriesenBlech-Mitglieder sind:

  • Nynke de Haan (Horn)
  • Annet Schippers-Koolhaas (Horn)
  • Elmar Flore (Tuba)
  • Gerhard Storre (Tenorhorn, Posaune)
  • Steffen Zankl (Posaune)
  • Hayo Bunger (Bassposaune)
  • Jürgen Burgstett (Trompete)
  • Semyon Mitschke (Trompete)
  • Martin Dammert (Trompete)
  • Bernd Fuhrmann (Trompete)
  • Manfred Schiwik (Schlagzeug)

 

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Öffentliche Probe zum Solistenkonzert mit Werken von Joseph Haydn

Sonntag, 23. Juni 2019, 16:30-17:15 Uhr, Schweizer Kirche, Kirchstraße 20, 26721 Emden

Im Rahmen der Probenarbeit für das Konzert mit Solokonzerten für Klavier und Violine von Joseph Haydn, das am 29.6.2019 um 17 Uhr in der Schweizer Kirche stattfindet, werden zwei Probentermine teilweise für Zuhörer geöffnet. Musikbegeisterte sind herzlich zum Zuhören bei diesen Proben für die Klavierkonzerte in G- und D-Dur mit dem Projektorchester unter der Leitung von Tobias Kokkelink und den Solisten Sigrun Hartmann und Gilbert Altmikus, beide Schüler der Musischen Akademie, eingeladen.

In den ersten 15 Minuten gibt es eine kleine Einführung zu dem jeweilig geprobten Werk und zur aktuellen Probensituation und danach eine halbe Stunde die Möglichkeit, das Probengeschehen zu verfolgen.

 

Das Angebot ist kostenlos. Einzige Teilnahmebedingung ist eine vorherige Anmeldung im Büro der Musischen Akademie Emden telefonisch unter 04921/58 84 95 oder per Mail unter info(at)musiak-emden.de

Emden klingt 2019

Samstag, 22. Juni 2019, 12 Uhr, Ecke Treffpunkt Vorsorgen/efeé, Zwischen beiden Märkten 7/9, 26721 Emden

Bald ist es wieder soweit: "Emden klingt" ruft wieder alle EmderInnen dazu auf, gemeinsam zu singen und zu musizieren!

Vorgesehen sind:

 

Für Instrumente in Bb-Stimmung:

 

Für Instrumente in Eb-Stimmung:

 

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Neuen Kirche statt (kann unter 0 49 21/58 84 95 am Samstag ab 10 Uhr erfragt werden).

Mit Schall durchs All

Donnerstag, 06. Juni 2019, 17 Uhr, Musische Akademie Emden, Brückstraße 92, 26725 Emden

Am 6. Juni begrüßt die Musische Akademie Emden einen ganz besonderen Gast: Karl-Heinz Möller alias Space Charlie. Space-Charlie ist vermutlich wesentlich länger durchs All gereist als Alexander Gerst, nur ist er leider nicht so bekannt. Dabei hat er so viel zu erzählen, von anderen Planeten, gefährlichen Abenteuern, kuriosen Sitten und Gebräuchen.

Und er hat etwas von seinen Reisen mitgebracht: "lebende Bilder", Musik und Tänze von fernen Welten. Unterstützt wird er dabei von einem großen Projektorchester unter der Leitung von Bernd Fuhrmann, das sich neben dem Chaosorchester aus Bläserklassen und Schülern der Musischen Akademie zusammensetzt. Aus den Emder Kindergärten Neue Heimat, Rote Mühle, Am Wasserturm und Grüner Baum wirken Kinder der musikalischen Früherziehung mit, die die Musische Akademie dort anbietet. In den durch das Landesprogramm "Wir machen die Musik" geförderten Stunden bereiten die Kinder verschiedene Tänze zur Orchestermusik vor.

Wie Charlie ohne ein Spaceshuttle ins All gelangt, wird erst zum Schluss der rund 45-minütigen Veranstaltung verraten. "Mit Schall durchs All" beginnt am Donnerstag, den 6. Juni, um 17.00 Uhr im Innenhof der Musischen Akademie, bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Neuen Kirche statt.

Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Arbeit der Musischen Akademie wird gebeten!

Öffentliche Probe zum Solistenkonzert mit Werken von Joseph Haydn

Freitag, 24. Mai 2019, 18:45-19:30, Musische Akademie Emden, Raum 26, Brückstraße 92, 26725 Emden

Im Rahmen der Probenarbeit für das Konzert mit Solokonzerten für Klavier und Violine von Joseph Haydn, das am 29.6.2019 um 17 Uhr in der Schweizer Kirche stattfindet, werden zwei Probentermine teilweise für Zuhörer geöffnet. Musikbegeisterte sind herzlich zum Zuhören bei diesen Proben für die Klavierkonzerte in G- und D-Dur mit dem Projektorchester unter der Leitung von Tobias Kokkelink und den Solisten Sigrun Hartmann und Gilbert Altmikus, beide Schüler der Musischen Akademie, eingeladen.

In den ersten 15 Minuten gibt es eine kleine Einführung zu dem jeweilig geprobten Werk und zur aktuellen Probensituation und danach eine halbe Stunde die Möglichkeit, das Probengeschehen zu verfolgen.

 

Das Angebot ist kostenlos. Einzige Teilnahmebedingung ist eine vorherige Anmeldung im Büro der Musischen Akademie Emden telefonisch unter 04921/58 84 95 oder per Mail unter info(at)musiak-emden.de

Offene Probe des Salonorchesters Ohrenschmaus

Samstag, 09. März 2019, 10 Uhr, Musische Akademie Emden, Brückstraße 92, 26725 Emden

Am Samstag, dem 9. März 2019 von 10 Uhr bis 13 Uhr macht das Salonorchester Ohrenschmaus in der Musischen Akademie wieder eine Probe, bei der Interessierte mitspielen können. Gespielt werden die Ungarischen Tänze Nr. 5 und 6 von Johannes Brahms, Liebesleid von Fritz Kreisler, Walzer Nr. 2 von Schostakowitsch, Frühling in Wien von Robert Stolz und ein ungarisches Potpourri "Puszta-Klänge". Interessierte Streicher, Holz- und Blechbläser sind herzlich eingeladen. Die Probe leitet Michael Schunk, bei dem es auch vorab die Noten gibt
unter: michael.schunk(at)musiak-emden.de

Großes Bläserkonzert

Freitag, 08. März 2019, 19 Uhr, Neue Kirche Emden

Es musizieren:

  • das Chaosorchester Emden
  • das Chaosorchester Norden
  • Kinder aus dem Klassenmusizieren an den Grundschulen Früchteburg und Wolthusen

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Neujahrskonzert der Evangelisch-reformierten Gemeinde Emden mit dem Tango-Quintett "Feca con chele"

Sonntag, 13. Januar 2019, 17 Uhr, Neue Kirche Emden

Aufgrund des großen Publikumerfolgs 2017 wurde das Tango-Quintett "Feca con chele" zum zweiten Mal gebeten, das musikalische Programm des traditionellen Neujahrskonzerts der Evangelisch-reformierten Gemeinde Emden zu gestalten. "Feca con chele" stellt sich wieder ganz in den Dienst der Werke Astor Piazzollas. Der geniale Komponist Astor Piazzolla war ein Meister der Synthese, der es auf unvergleichliche Weise verstand, eine Verbindung zwischen traditioneller, getanzter Tangomusik, klassischer Kammermusik und Jazz herzustellen.

1954 reiste Piazolla nach Paris, um bei Nadia Boulanger Komposition zu studieren. Sie überzeugte ihn, seine musikalischen Wurzeln zu akzeptieren, und er begann, den traditionellen Tango mit Musikstilen, die ihn faszinierten, zu verbinden: mit Jazz und klassischer Musik. Piazzolla revolutionierte die Tangomusik und war in Argentinien teilweise heftigen Anfeindungen ausgesetzt. In seiner Heimat gescholten, wurde er in Europa und in den USA als grandioser Erneuerer gefeiert. Durch seinen "Tango nuevo" erlebte der Tango eine weltweite Renaissance.

1960 gründete Piazzolla ein Quintett aus Violine, E-Gitarre, Klavier, Bass und Bandoneon, um seine eigenen Kompositionen aufzuführen, und in dieser Besetzung spiegelt sich der neuartige Klang, den er seiner Ensemblemusik gab. Die klassisch strukturierte Kammermusik Piazzollas erfordert neben leidenschaftlicher Einfühlung in Rhythmik und Ausdruckskraft des Tango, der zwischendurch immer wieder zu hören ist, ein hohes Maß an musikalischen und technischen Fähigkeiten. Diese kammermusikalischen Meisterwerke finden unter anderem dank Gidon Kremer, dem weltberühmten Geigenvirtuosen, der seit Jahre Piazzollas Werke aufführt, immer mehr ihren Weg in die Konzertsäle.

Zum Schluss des Programms wird "Feca con chele" auch einige originale argentinische Tangos wie "Preparense" und "Tzigane Tango" aus Astor Piazzollas Feder spielen.

 

Tango-Quintett "Feca con chele":

 

Der Eintritt ist frei!

JAL-Sonntagsmatinée: Hört, es schallen Himmelslieder

Sonntag, 16. Dezember 2018, 11:30, Johannes a Lasco Bibliothek, Emden

Im stimmungsvollen Ambiente der Johannes a Lasco Bibliothek erklingen festliche Werke italienischer und deutscher Barockmeister Claudio Monteverdi, Giuseppe Domenico Scarlatti, Giovanni Legrenzi, Georg Friedrich Händel, Arcangelo Corelli und Georg Philipp Telemann.

 

Programm

Claudio Monteverdi (1567-1643)
Confitebor tibi a due voci e due Violini

Arcangelo Corelli (1653-1713)
Trio Sonata Op. 3, No. 2

Claudio Monteverdi
Cantate Domino a due voci

Giuseppe Domenico Scarlatti (1685-1757)
Sonata in C Sonata in E

Georg Philipp Telemann (1681-1767)
Weihnachtskantate "Jauchzet, frohlocket"

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Aus "Neun deutsche Arien": Süße Stille, HWV 205 - Singe Seele, HWV 206

Giovanni Legrenzi (1626-1690)
Sonata terza a due Violini

Antonio Vivaldi (1678-1741)
Aus "Gloria", RV 589 Laudamus te

 

Ausführende:

Vilma Pigagaite, Sopran

Dorothea Ohly-Visarius, Alt

Anna Stankiewicz, Barockvioline

Manoel Reinecke, Barockvioline

Barbara Hartrumpf, Barockcello

Matthias Visarius, Cembalo

 

Eintritt:

Erwachsene 10,00 €
ermäßigt 5,00 €

Ermäßigung: Schüler, Studierende, Auszubildende, Erwerbslose, FSJ-Leistende
Kinder bis 12 Jahre Eintritt frei

Kartenvorverkauf:

mo-fr: 14-17 Uhr, Johannes a Lasco Bibliothek, Kirchstraße 22, 26721 Emden

Tel.: 04921/9150-0
E-Mail: lasco(at)jalb.de
Web: www.jalb.de

 

Konzert mit Tin Tin Deo: Christmas & Winter Songs

Samstag, 15. Dezember 2018, 20 Uhr, Schweizer Kirche, Emden

Ein ganz besonderes Weihnachtsprogramm präsentiert die Band Tin Tin Deo auf 5 Konzerten in Norddeutschland, darunter am 15.12. um 20.00 Uhr das Konzert in der Schweizer Kirche in Emden.

Im Programm sind Weihnachtsklassiker wie White Christmas, Feliz Navidad, Happy Christmas, Santa Claus, Adeste Fidelis, In Dulci Jubilo, Stille Nacht, Moje Wiehnacht ... und Wintersongs von Joni Mitchell und Nat King Cole - alle in mitreißenden Arrangements mit lateinamerikanischen Rhythmen und einer Prise Jazz und Soul.

In den 4 Jahren ihres Bestehens mit über 40 Konzerten und 3 CD-Produktionen (La Vista, Feliz Navidad, Different Colours) hat sich Tin Tin Deo zu einer der besten Bands in diesem Genre in Norddeutschland entwickelt, die mit mitreißenden Rhythmen, lyrischen und gefühlsstarken Melodien, einer kraftvollen Rhythmusgruppe und der Bläsersektion einen Hauch von Copacabana und karibischem Feeling vermittelt.

Am Gesang ist Katja Knaus, die in Groningen und Köln Musik studiert hat, Preisträgerin bei "Jugend jazzt" war und zur Zeit in Spanien lebt. Sie überzeugt in den Songs mit ihrer nuancenreichen und sicheren Stimme, ihrem gefühlvollem Ausdruck und ihrem großen Sprachtalent.

Der Trompeter und Flügelhornist Matthias Bergmann lebt in Köln und spielte viele Jahre in der Peter Herbolzheimer Big Band. Er ist ein national und international sehr gefragter Solist.

Auch die anderen Musiker der Band haben eine vielfältige musikalische Laufbahn:
Thomas Hempel (drums) ist vielfacher Preisträger des Jazzpodiums Niedersachsen. Arne Bohnet (Klavier) und Michael Junker (Saxophon) sind in der nordwestdeutschen Musikszene wohlbekannt, und Helmut Reuter (Bass) lernte in Havana kubanische Musik. Mit ihrem Weihnachtsprogramm zeigt Tin Tin Deo, dass sich die Weihnachtsklassiker gekonnt in lateinamerikanische Stile transformieren lassen und nichts an Tiefe, Melancholie, Besinnlichkeit und Ausdruck verlieren, sondern eher noch gewinnen.

Vorverkauf: 0441/204386; Eintritt 15 €, 10 € ermäßigt

Die Seeräuberinsel - eine musikalische Geschichte für Kinder

Sonntag, 11. November 2018, 11:30, Johannes a Lasco Bibliothek, Kirchstraße 22, 26721 Emden

Eines schönen Morgens im November schaukelte ein prachtvolles Piratenschiff auf dem Meer. Von ihrer weiten Chinareise brachten die gut gelaunten Seeräuber sechs Schatztruhen zurück. Was da wohl drin sein mochte? Gold und Silbermünzen? Perlen und Edelsteine?

 

So fängt die musikalisch-szenische Geschichte "Die Seeräuberinsel" an, die am 11. November um 11:30 Uhr in der Johannes a Lasco Bibliothek im Rahmen der "Sonntagsmatinée in der Bibliothek" aufgeführt wird.

 

Instrumental- und Vokalschüler*innen der Musischen Akademie und Mitglieder von Theartic unter Gesamtleitung von Vilma Pigagaite verwandeln sich zu spielenden, singenden und schauspielerisch agierenden Seeräubern, die für eine Stunde die ganze Bibliothek kapern.

 

Folgende Lieder und Instrumentalstücke werden dargeboten:

 

He, ho, wir sind Piraten!
nach Friedrich Smetana, Arr.: Anne Tresselt

Hobbits Dance and Hymn
Symphonie Nr. 1 The Lord of the Rings
Johan de Meij

Unser Käpt'n macht das so
Janosa, Arr.: Harry Dijkstra

Lord of Dance
Ronan Hardiman, Arr.: Johnnie Vinson

Unter Wasser ist es still
Michael Gimkow, Arr.: Anne Tresselt

Unten im Meer
Alan Menken, Arr.: Annette Liss

In deiner Welt
Alan Menken, Arr.: Annette Liss

Taiwanesisches Fisch-Fang-Lied
Volksweise

Dead Man's Chest
Pirates of the Caribbean
Hans Zimmer

Seeräuber-Opa Fabian
Georg Riedel, Arr.: Harry Dijkstra

Auf nach China
Janosa, Arr.: Harry Dijkstra

 

Eintritt:
Erwachsene 8,00 €
ermäßigt 4,00 € (für Schüler, Studierende, Auszubildende, Erwerbs-
lose, FSJ-Leistende)
Kinder bis 12 Jahre Eintritt frei

Kartenvorverkauf:
mo–sa: 14–17 Uhr
Johannes a Lasco Bibliothek
Kirchstraße 22, 26721 Emden

Tel. 04921 9150-0
E-Mail: lasco(at)jalb.de
Web: www.jalb.de

Offene Probe des Salonorchesters Ohrenschmaus

Freitag, 02. November 2018, 19:30, und Samstag, 03. November 2018, 9:30, Schweizer Kirche, Emden

Das Salonorchester Ohrenschmaus macht wieder eine offene Probe für alle, die solche Musik mögen und mitspielen wollen.

Es spielt u.a. den Ungarischen Tanz Nr. 6 von Johannes Brahms, das
Potpourri "Pusztaklänge" über ungarische Melodien, einen "Puszta-Fox", den Second Waltz von Schostakowitsch und Schlager aus den 30er Jahren.

Die Noten gibt es auf Anfrage bei Michael Schunk:

michael.schunk(at)musiak-emden.de

Tel. 04921-29149

Wir freuen uns auf interessierte MitspielerInnen.

Konzert des Stadtorchesters Emden bei Lampionfahrt

Freitag, 21. September 2018, 20:30, Platz vor der Kunsthalle, Emden

Das Stadtorchester der Musiak und der Feuerwehr Emden ist diesmal gemeinsam mit dem Ruderverein Emden "up Törn" und gibt anlässlich der Lampionfahrt des Rudervereins ein Platzkonzert vor der Kunsthalle. Mit stimmungsvollen und unterhaltsamen Musikstücken wird das Orchester die farbig beleuchteten Ruderboote empfangen und deren Weg an der Kunsthalle vorbei musikalisch begleiten. Ruderer wie Publikum erwartet ca. 1 Stunde lang ein abwechslungsreiches Programm aus bekannten Filmmusiken und Popsongs sowie jazzigen, rockigen und klassischen Musikstücken.

Tin Tin Deo-Konzert: Summertime goes rhythm

Donnerstag, 23. August 2018, 20 Uhr, Cafe Einstein, Emden

Im Rahmen ihres Konzertprogramms "summertime goes rhythm" ist die Band Tin Tin Deo auch wieder im Cafe Einstein zu Gast. Heißblütiger brasilianischer und afrocubanischer Latinjazz mit mitreißenden Rhythmen, lyrischen und gefühlsstarken Melodien angetrieben von einer kraftvollen Rhythmusgruppe und der Bläsersektion sind genau die richtige Musik, um auch hier ein bißchen karibisches Feeling aufkommen zu lassen

 

Im Programm sind:

- kubanische und brasilianische Klassiker u.a. von der Sängerin Celia Cruz, von berühmten brasilianischen Musikern wie Antonio Carlos Jobim und Caetano Veloso, aber auch von Jazzgrößen wie Dizzy Gillespie

 

- Kompositionen von Mercedes Soza, Pink, Sting, Paul McCartney, Chick Corea … die mit raffinierten Arrangements in die rhythmische Vielfalt lateinamerikanischer Musik transformiert wurden

 

- eigene Kompositionen der Bandmitglieder

 

Am Gesang ist Katja Knaus, die in Groningen und Köln Musik studiert hat, Preisträgerin bei Jugend jazzt war und zur Zeit in Spanien lebt. Sie überzeugt in den Songs mit ihrer nuancenreichen und sicheren Stimme, ihrem gefühlvollem Ausdruck und ihrem großen Sprachtalent.

Der Trompeter und Flügelhornist Matthias Bergmann lebt zur in Köln und spielte viele Jahre in der Peter Herbolzheimer Big Band. Er ist ein national und international sehr gefragter Solist.

Auch die anderen Musiker der Band haben eine vielfältige musikalische Laufbahn: Nils Fischer (Percussion) studierte in Rotterdam Percussion und ist in vielen Projekten (u.a. Nueva Manteca) aktiv. Thomas Hempel (drums) ist vielfacher Preisträger des Jazzpodiums Niedersachsen. Arne Bohnet (Klavier) und Michael Junker (Saxofon) sind in der nordwestdeutschen Musikszene wohlbekannt, und Helmut Reuter (Bass) lernte in Havana kubanische Musik und spielt in unterschiedlichen Formationen vom Gospel Symfonic Orchestra bis zum Jazztrio.

In den 4 Jahren ihres Bestehens mit über 40 Konzerten und 3 CD-Produktionen (La Vista, Feliz Navidad, Different Colours) hat sich Tin Tin Deo zu einer der besten Bands in diesem Genre in Norddeutschland entwickelt, die mit mitreißender Musik einen Hauch von Copacabana und karibischem Feeling vermittelt.

 

Tin Tin Deo-Website

Konzert der Big Band "Jazz Bouquet" beim Sommerfest des Vereins "Das Boot"

Der Verein „Das Boot“ feiert sein Sommerfest am 23. Juni 2018 mit einem umfangreichen Programm bei der Kontaktstelle „Kumm rin“ (Hermann-Allmers-Straße 3 b). Ab 13 Uhr wird die Bigband „Jazz Bouquet“ der Musischen Akademie Emden mit ihren beiden Sängerinnen Inke Andiek und Bärbel Kampling dort auftreten und bei Kaffee und Kuchen unter freiem Himmel aus ihrem umfangreichen Programm eine Stunde Jazzmusik präsentieren.

Emden klingt!

Am Samstag, den 23. Juni 2018 um 12 Uhr lädt die Musische Akademie alle Musikbegeisterten zum gemeinsamen Singen und Musizieren in den Emder Stadtgarten ein. Willkommen sind alle Bürgerinnen und Bürger Emdens, die Musik und das Singen und Musizieren lieben, die Schülerinnen und Schüler der Musischen Akademie, aus dem Instrumentalunterricht, den Ensembles und Chören und aus den zahlreichen Kooperationen mit Grundschulen und Kindertagesstätten. Eine gute halbe Stunde lang werden bekannte Lieder gespielt und jeder, der Lust hat, kann mitsingen oder mit dem eigenen Instrument mitspielen. Gemeinsam soll Emden zum Klingen gebracht werden.

Mit verschiedenen bekannten Ohrwürmern ist für jeden etwas dabei: u.a. von „Yellow Submarine“ über „Dat Du min Leevsten büst“ bis zu „Auf der Mauer auf der Lauer“, das schon die Bläserklassen an den Grundschulen mitspielen können.

Die Lieder können weiter unten auf dieser Seite heruntergeladen werden.

Die Noten stehen sowohl im Violin- als auch im Bassschlüssel und für die unterschiedlich gestimmten Blasinstrumente zur Verfügung, damit auch alle in der gleichen Tonart spielen! Wer sich unsicher ist, welche die Stimme die richtige ist, nimmt die C-Stimme im Bass oder Violinschlüssel.

Die Musische Akademie sammelt bei der Aktion Spenden, um Röhrenglocken, ein wichtiger Bestandteil des Orchesterschlagwerks, anschaffen zu können.

Größere Instrumentenkoffer können beim Ostfriesischen Landesmuseum gelagert werden. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Forum der VHS statt. Unter der Telefonnr. 04921 / 588495 kann am 23.06. ab 10 Uhr der Veranstaltungsort erfragt werden.

 

Noten

Konzert des Stadtorchester Emden beim Ökowerk-Aktionstag

Seit einem Jahr engagiert sich die Stiftung Ökowerk Emden in einem deutsch-niederländischen Projekt mit dem Ziel der Bewusstseinsbildung zum Thema weltweites Bienensterben und dem Rückgang der Artenvielfalt mit den daraus resultierenden Folgen.

Unter dem Projekttitel „Silence of the bees – B-Rhapsody“ werden ungewöhnliche Wege beschritten, um auf diese Problematik hinzuweisen.

Mit einem Aktionstag der besonderen Art plant die Stiftung Ökowerk, die Inhalte des Projektes am 21. Juni 2018 noch einmal besonders in den Blickpunkt zu rücken. Eingebettet in das vielfältige Programm der diesjährigen europäischen Kulturhauptstadt Leeuwarden (Niederlande) planen die deutsch-niederländischen Projektpartner ein gemeinsames Konzert an drei verschiedenen Standorten der Ems-Dollard-Region. Niederländischer Austragungsort dieses musikalischen Experiments ist der Kruidhof in der Ortschaft Buitenpost nahe Leeuwarden. Auf deutscher Seite beteiligen sich der Botanische Garten Oldenburg und das Ökowerk Emden.

Am Standort Emden ist ein umfassendes Vorprogramm geplant. Das Ökowerk Emden lädt Interessierte an diesem Tag um 18:00 Uhr zu einem Rundgang und einer Präsentation des neu errichteten Schaubereichs für insektenspezifische Blühpflanzen ein.

Um 19:00 Uhr beginnt im vorderen Teil des Ökowerkes ein Konzert. Hierfür konnte das Stadtorchester Emden gewonnen werden, welches damit an die Stadtteilkonzerte „on Tour“ anknüpft. In kurzweiligen Arrangements präsentiert das Orchester dabei eine bunte Musikvielfalt.

Im weiteren Verlauf des Abends beteiligen sich die Musikerinnen und Musiker an einem Klang-Experiment. Eigens zu diesem Anlass haben die australischen Komponisten und Tonkünstler Nigel Helyer und Jon Drummond Hummelgeräusche aufgenommen und in Rhythmen und Akkorden musikalisch umgesetzt. Diese Klänge sollen aus den drei verschiedenen Standorten gemeinsam aufgeführt werden. Ganz im Sinne des Projekttitels „Silence of the bees“ umfasst die Darbietung neben der anfänglichen Vielfalt auch den stressigen Alltag einer Hummel sowie letztendlich auch die Stille, wenn diese Artenvielfalt verloren geht. Verdeutlicht und erläutert werden diese Aspekte durch verschiedene künstlerische Beiträge.

"Nacht der offenen Tür" in der Musiak

In der Musischen Akademie Emden wird es am Freitag, den 15.6.2018 zwischen 20 und 23 Uhr im Hauptgebäude Brückstraße 92 eine Nacht der offenen Tür geben. Die Veranstaltung richtet sich an Jugendliche und Erwachsene und möchte die große Bandbreite der Musiziermöglichkeiten an der Musischen Akademie vorstellen. Über drei Stunden können Musikinteressierte und Musikbegeisterte Ausprobieren und Mitmachen, Zuhören und Zuschauen. Es gibt sowohl Angebote für noch nicht selbst Musizierende, als auch für Interessierte, die bereits ein Instrument spielen und sich der Musischen Akademie anschließen oder wieder einsteigen möchten. Wer schon eins hat: Instrument mitbringen!

 

Pop, Rock, Rap, Musical, Jazz und natürlich auch Klassik – die Musische Akademie hält Musizierangebote für alle Stilrichtungen vor und so vielfältig ist auch das Programm an diesem Abend. So wird es kurze Instrumentenvorstellungen zu festen Zeiten und die Möglichkeit zum zwanglosen Ausprobieren aller Instrumente geben. Bei „Come follow me“ kann man einfache Kanons auf Streichinstrumenten mitspielen, die Einsteiger-Big-Band "High Noon" macht eine öffentliche Probe, bei der man zuhören oder auch gleich selbst unverbindlich mitspielen kann. Der neue Gitarrenkollege Dirk Lüthge lädt mit „Let’s play groove“ Gitarristen, Bassisten, Schlagzeuger, Keyboarder und Rapper ein, zusammen „Loose yourself“ von Eminem zu spielen. Das in Kooperation mit Theartic e.V. angebotene ThearticStomp-Ensemble wird mit einem Auftritt und einer Mitmachaktion dabei sein, beim Dachbodenorchester kommen Fundstücke aus Krimskramskisten und aus Sperrmüllbeständen zum tönenden Einsatz. Es wird einen Ukulelenworkshop für Anfänger geben und für musikalische Untermalung werden Lehrkräfte teilweise zusammen mit ihren Schülern im Haus und in der Piano-Bar am Kellerausgang am Kanal sorgen.

 

Für Austausch und Informationen zu Unterricht und Ensembles für Einsteiger und Wiedereinsteiger steht ein Infostand bereit, an dem Lehrkräfte der Musischen Akademie gern Fragen beantworten und gegebenenfalls Kontakte herstellen.

 

Hier finden Sie einen detaillierten Zeitplan der Nacht

... und eine Liste der vorgestellten Instrumente

... und eine Liste der Mitmachaktionen.

Änderungen vorbehalten!

Veranstaltungen

November - 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01
02
03
04
05
06
07
08
09
10 11 12 13 14 15 16
17 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29
30
Samstag, 02. November 2019
10:00 | Fortbildungstag "Methodenkoffer EMP"
Samstag, 02. November 2019, 10-17 Uhr, Musische Akademie Emden, Raum 26, Brückstraße 92, 26725 Emden
Weitere Informationen...
Sonntag, 03. November 2019
16:00 | Konzert des Salonorchesters "Ohrenschmaus"
Sonntag, 03. November 2019, 17 Uhr, Schweizer Kirche, Kirchstraße 20, 26721 Emden
Weitere Informationen...
Montag, 04. November 2019
18:00 | Schülerforum
Montag, 04. November 2019, 18 Uhr, Musische Akademie Emden, Brückstraße 92, 26725 Emden
Weitere Informationen...
Dienstag, 05. November 2019
18:00 | Schülerforum
Dienstag, 05. November 2019, 18 Uhr, Anbau der Grundschule am Wall (Erdgeschoss, Zugang vom Hof aus), Bollwerkstraße 59, 26725 Emden
Weitere Informationen...
Mittwoch, 06. November 2019
18:00 | Schülerforum
Mittwoch, 06. November 2019, 18 Uhr, Musische Akademie Emden, Brückstraße 92, 26725 Emden
Weitere Informationen...
Donnerstag, 07. November 2019
18:00 | Schülerforum
Donnerstag, 07. November 2019, 18 Uhr, Musische Akademie Emden, Brückstraße 92, 26725 Emden
Weitere Informationen...
Freitag, 08. November 2019
18:00 | Schülerforum
Freitag, 08. November 2019, 18 Uhr, Musische Akademie Emden, Brückstraße 92, 26725 Emden
Weitere Informationen...
19:30 | Stadtorchester Emden: Landscapes & Elements
Freitag, 08. November 2019, 19:30, Martin-Luther-Kirche, Bollwerkstraße 17, 26725 Emden
Weitere Informationen...
Samstag, 09. November 2019
16:00 | Buntes Schülerkonzert
Samstag, 09. November 2019, 16 Uhr, Schweizer Kirche, Kirchstraße 20, 26721 Emden
Weitere Informationen...
Samstag, 30. November 2019
11:00 | "Sing drauf los!"
Samstag, 30. November 2019, 11 Uhr, Brückstraße 92, Emden
Weitere Informationen...
Samstag, 30. November 2019

"Sing drauf los!"

Samstag, 30. November 2019, 11 Uhr, Brückstraße 92, Emdenmehr...

Veranstaltungsdetails
Sonntag, 01. Dezember 2019

Traditionelle Adventsmusik zum 1. Advent

Sonntag, 01. Dezember 2019, 17 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Bollwerkstraße 17, 26725 Emdenmehr...

Veranstaltungsdetails
Sonntag, 08. Dezember 2019

Traditionelles Adventskonzert der "Emder Stadtstreicher"

Sonntag, 08. Dezember 2019, 17 Uhr, Schweizer Kirche, Kirchstraße 20, 26721 Emdenmehr...

Veranstaltungsdetails
Samstag, 14. Dezember 2019

"Christmas goes Latin" - Tin Tin Deo und der TheartiChor

Samstag, 14. Dezember 2019, 19 Uhr, Schweizer Kirche, Kirchstraße 20, 26721 Emdenmehr...

Veranstaltungsdetails
Sonntag, 15. Dezember 2019

Vom Himmel hoch - Konzert im Kerzenschein

Sonntag, 15. Dezember 2019, 11:30, Johannes a Lasco Bibliothek, Kirchstraße 22, 26721 Emdenmehr...

Veranstaltungsdetails

© 2019 |  Weitere Veranstaltungen  | Musische Akademie Emden e. V.